zum Inhalt springen

Dozent: Dr. Adam Sagan MJur (Oxon)

Zeit: Mo. 10.00 - 11.30 Uhr in Hörsaal XVIIb

Allgemeine Informationen:

Die Vorlesung behandelt anhand der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) und des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) eine Auswahl allgemeiner, vor allem methodologischer Fragestellungen und (aktuelle) Entwicklungen im europäischen Arbeits- und Sozialrecht. Die Materie wird nicht aus der Perspektive des nationalen Rechts, sondern als eigenständige Kategorie des europäischen Rechts entfaltet. Auch aus diesem Blickwinkel bleibt freilich das Zusammenspiel zwischen europäischem und nationalem Recht sowie zwischen europäischer und nationaler Rechtsprechung für die europäische Arbeits- und Sozialordnung von entscheidender Bedeutung.

Die einzelnen Vorlesungsveranstaltungen fokussieren jeweils eine oder mehere Entscheidungen der europäischen Gerichte. Die vorherige Lektüre dieser Entscheidungen wird dringend empfohlen. Sie werden vorab auf ILIAS zur Verfügung gestellt, nach den einzelnen Vorlesungen werden dort Hinweise zur vertiefenden Lektüre für die Nachbearbeitung gegeben.

Vorkenntnisse im Arbeits- und Europarecht sind erwünscht, aber keine Voraussetzung.

Nähere Informationen zur Veranstaltung