zum Inhalt springen

Hinweise für Studierende der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät

1. Anmeldung
Sie müssen sich ohne Ausnahme für alle Prüfungen, die Sie an unserem Lehrstuhl ablegen wollen, beim Prüfungsamt der WiSo-Fakultät zu den bekannt gegebenen Meldefristen anmelden.

2. GK Arbeitsrecht
Im Rahmen des Grundkurses Arbeitsrecht nehmen Sie an der normalen Semesterabschlussklausur teil. Eine mündliche Prüfung findet nicht statt.
Die Klausuren müssen Sie nach der Korrektur persönlich im Institut abholen. Die Noten werden vom Lehrstuhl an Ihr Prüfungsamt gemeldet.

3. Wahlfach Arbeitsrecht
Im Rahmen des Wahlfachs Arbeitsrecht werden von unserem Lehrstuhl wechselnd nach den Semestern folgende Veranstaltungen angeboten:

-          Vertiefung Individualarbeitsrecht

-          Koalitions-, Tarifvertrags-, und Arbeitskampfrecht

-          Mitbestimmung in Betrieb und Unternehmen

-          Vertiefung Sozialversicherungsrecht

Für diese Veranstaltungen müssen Sie sich beim Prüfungsamt der WiSo-Fakultät zur Prüfung anmelden. Beachten Sie die im Netz veröffentlichen Meldefristen.
Bei diesen Veranstaltungen finden die Prüfungen für Studenten der WiSo-Fakultät als mündliche Prüfungen oder Klausuren am Ende des Semesters statt.

4. Auskünfte
Für alle Anfragen zur Anerkennung von Leistungen, der Anmeldung zur Veranstaltung o. ä. ist das WiSo-Prüfungsamt zuständig.

5. Bewertung

Die Leistungen werden von uns nach den Notenstufen Ihrer Fakultät bewertet. Dabei wird berücksichtigt, dass Ihnen die juristischen Arbeitstechniken nicht in gleichem Maße vertraut sind wie den Studenten der juristischen Fakultät.

Juristisch Falsches wird angestrichen (fehlende Obersätze, fehlender Gutachtenstil, etc.), fließt aber nur unter Berücksichtigung der Besonderheiten des WiSo-Studiengangs in die Note ein. Daher wirken sich diese Fehler nicht zwangsläufig negativ auf die Note aus.

6. Remonstrationen

Für den Fall, dass Sie mit einer Bewertung nicht einverstanden sind, können Sie beim Lehrstuhl einen Nachkorrekturantrag stellen. Vergleichen sie dazu das Merkblatt "Remonstration".


Diese Hinweise gelten lediglich für Lehrveranstaltungen, die vom Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht angeboten werden. Für das Verfahren an anderen Instituten sind sie nicht gültig.